Geschichte des TC Novartis Stein


08.11.1979

 

Gründungsdatum

21.11.1979

Gründungsversammlung

Präsident: Peter Bergmeister bis 01.02.1984
Vizepräsident: Robert Wittwer bis 10.03.1987
Aktuar: Max Herzog bis 25.03.1985
Rechnungsführung: Walter Bogdal bis 25.03.1993
Spielleiter u. techn. Leiter: Hans-Dieter Luick bis 07.05.1986

1980

hatte der Verein schon 31 Mitglieder von denen 18 Personen im TC Laufenburg spielten, da wir noch keine eigenen Plätze hatten. Es bestand aber ein Bauprojekt mit Baubeginn Frühjahr 1981, Inbetriebnahme April 1982.

 

1982

 

Erstmals wurden die 2 Plätze am 24.04.82 eröffnet. Es waren 23 Mitglieder anwesend.

1983

wurden die ersten Clubmeister im Dameneinzel, Herreneinzel, Herrendoppel, Mixed, Trost Damen und Trost Herren ausgetragen. Angemeldet haben sich 8 Damen und 24 Herren.
Auch INTERCLUB wurde zum ersten mal gespielt mit einer Herren-Mannschaft Jungsenioren. Eröffnung des 3. Platzes im Mai.

Präsident: Dr. B. Rau bis 10.03.1987
Vizepräsident: Robert Wittwer bis 10.03.1987
Aktuar: Max Herzog bis 25.03.1985
Rechnungsführung: Walter Bogdal bis 25.03.1993
Spielleiter u. techn. Leiter: Hans-Dieter Luick bis 07.05.1986

1985

Präsident:

Dr. B. Rau

bis 10.03.1987

Vizepräsident:

Robert Wittwer

bis 10.03.1987

Aktuar:

H.U. Stalder

bis 16.03.1994

Rechnungsführung:

Walter Bogdal

bis 25.03.1993

Spielleiter u. techn. Leiter:

Hans-Dieter Luick

bis 07.05.1986

erstmals auch eine Damen-INTERCLUB-Mannschaft.

1986

Präsident:

Dr. B. Rau

bis 10.03.1987

Vizepräsident:

Robert Wittwer

bis 10.03.1987

Aktuar:

H.U. Stalder

bis 16.03.1994

Rechnungsführung:

Walter Bogdal

bis 25.03.1993

Spielleiter u. techn. Leiter:

Peter Schleuniger

bis 11.03.2001

1987

Präsident:

Robert Wittwer

bis 10.03.1998

Vizepräsident:

Otto Naef

bis 10.03.2000

Aktuar:

H.U. Stalder

bis 16.03.1994

Rechnungsführung:

Walter Bogdal

bis 25.03.1993

Spielleiter u. techn. Leiter:

Peter Schleuniger

bis 11.03.2001

1987

 

Damen-Interclubmannschaft wurden in ihrem dritten Jahr Gruppensieger und verloren aber ihr Aufstiegsspiel.  

1988

 

In diesem Jahr wurde erstmals über den schlechten Zustand der Plätze 1 + 2 gesprochen. Eine Sanierung hätte Fr. 60.000,- gekostet und wurde von der Werkleitung abgelehnt.

1989

 

Walter Sommerhalder wird neuer Clubwirt nach Heinz Dinkel. Keine INTERCLUB-Damenmannschaft mehr.
 

1993

Präsident:

Robert Wittwer

bis 10.03.1998

Vizepräsident:

Otto Naef

bis 10.03.2000

Aktuar:

H.U. Stalder

bis 16.03.1994

Rechnungsführung:

Erika Meier

bis 11.03.2002

Spielleiter u. techn. Leiter:

Peter Schleuniger

bis 11.03.2001

1994

Präsident:

Robert Wittwer

bis 10.03.1998

Vizepräsident:

Otto Naef

bis 10.03.2000

Aktuar:

Urs Sigrist

bis 11.03.2001

Rechnungsführung:

Erika Meier

bis 11.03.2002

Spielleiter u. techn. Leiter:

Peter Schleuniger

bis 11.03.2001

1998

Präsident:

Jörg Eberle

.bis 17.03.2006

Vizepräsident:

Otto Naef

bis 10.03.2000

Aktuar:

Urs Sigrist

bis 11.03.2001

Rechnungsführung:

Erika Meier

bis 11.03.2002

Spielleiter u. techn. Leiter:

Peter Schleuniger

bis 11.03.2001

1997

 

erstmals 3 Interclubmannschaften, Jungsenioren, Seniorinnen, Senioren

2000

Präsident:

Jörg Eberle

.bis 17.03.2006.

Vizepräsident:

Regula Suter

.

Aktuar:

Urs Sigrist

bis 11.03.2002

Rechnungsführung:

Erika Meier

bis 11.03.2002

Spielleiter u. techn. Leiter:

Peter Schleuniger

bis 11.03.2001

2001

Aufstieg Senioren in die 2. Liga

Präsident:

Jörg Eberle

.bis 17.03.2006.

Vizepräsident:

Regula Suter

.

Aktuar:

Gabi Zeoli

bis 14.03.2003

Rechnungsführung:

Erika Meier

bis 14.03.2003

Spielleiter u. techn. Leiter:

Peter Krüger

.bis 17.03.2006.

2002

 

Sigrid und Otti Naef lösen Rita und Walter Sommerhalder als Clubwirt ab.
Clubhaus wurde renoviert incl. Küche.
Damen hielten sich sehr gut in ihrer Gruppe in der 3. Seniorenliga

2003

Präsident:

Jörg Eberle

.bis 17.03.2006

Vizepräsident:

Regula Suter

.

Aktuar:

Francesco Porfido

bis 16.03.2007

Rechnungsführung:

Anita Businger

.

Spielleiter u. techn. Leiter:

Peter Krüger

.bis 17.03.2006

Jungsenioren-Mannschaft wechselten in’s Seniorenlager und stiegen gleich in die 2. Liga auf, Senioren I unter Hans Weber steigen wieder in die 3. Liga ab.

Modusänderung der Clubmeisterschaft. Gruppenspiele in jeder Kategorie und in den Doppelbewerben konnten die Partner frei gewählt werden und wurden nicht mehr zugelost.
Modus hat sich bewährt und wird zumindest im nächsten Jahr wiederholt.

2004

Tennisclub besteht seit 25 Jahren. Versuch eines neuen Ganzjahresturniers, des Eberle-Cups, ein Mixed-Turnier im „Hopeman-Cup“-Style. Dieses Turnier wurde ein voller Erfolg und wird 2005 wiederholt. Interclubmannschaft Senioren II können die Klasse erhalten. Sie gewinnen im Abstiegsspiel gegen Rothrist 5 : 2 und bleiben in der 2. Liga. Senioren I steigen ebenfalls in die 2. Liga auf. Die Damenmannschaft spielt wie in jedem Jahr sehr solide.

Im Oktober wurde die Sanierung der 3 Plätze durch die Geschäftsleitung, Herrn v. Achenbach, bewilligt und im November wurden aus den alten, feuchten Sandplätzen 3 ansehnliche Kunstrasenplätze, die wir im Jahre 2005 rechtzeitig zur Eröffnung einweihen werden.

2005

 Es ist vollbracht! Die Saison wurde mit neuen "Top-Court"-Plätzen eröffnet, gespielt und beendet. 99.9% der Mitglieder sind mit diesem Belag zufrieden!

Das neue "Eberle-Cup"-Turnier wurde mit grossem Erfolg zum 2. Mal ausgetragen und zum 2. Mal gewannen: Giugliano/Krüger!!

Interclub 05 war ebenfalls sehr erfolgreich. Beide Herrenmannschaften konnten sich in der 2. Liga halten und auch unsere Damen schlugen sich auch in diesem Jahr sehr gut und wurden Dritte in ihrer Gruppe.

Zum 3. Mal Clubmeisterschaft im neuen Modus. Wird von allen Seiten gut angenommen.

In nächsten Jahr ist zum 1. Mal ein öffentliches Seniorenturnier geplant, 1. Novartis Einladungs-Turnier.

2006

Präsident:

Peter Krüger

.

Vizepräsident:

Regula Suter

.

Aktuar:

Francesco Porfido

bis 16.03.2007

Rechnungsführung:

Anita Businger

.

Spielleiter u. techn. Leiter:

Felix Jegge

.

In der GV wurde eine SPIKO vorgeschlagen und genehmigt. Dieser ersten SPIKO gehören der neue Spielleiter Felix Jegge, die INTERCLUB-Captaine Hedi Giugliano und Sepp Koch und der alte Spielleiter und neue Präsident Peter Krüger an.

Interclub 05 aussergewöhnlich erfolgreich: 2. Herrenmannschaft steigt mit Pauken und Trompeten in die 1. Liga auf. Die 1. Herren-mannschaft scheiterte in den Aufstiegsspielen ebenfalls am Aufstieg in die 1. Liga. Unsere Damen gewohnt solide.

Eberlecup feierte in diesem Jahr ein neues Siegerpaar: Nicole Zeltner und Stefan Koger besiegten im Finale die Titelverteidiger.

Ein Erfolg war das 1. Novartis Einladungsturnier mit 67 Spielerinnen und Spielern. Tolle, sonnige 9 Tage mit zufriedenen Gästen und Gastgebern.

 

2007

Präsident

Peter Krüger

.

Vizepräsident

Regula Suter

.

Aktuar

Erika Meier

 

Rechnungsführung

Anita Businger

.

Spielleiter u. techn. Leiter

Felix Jegge

.

Erstmals in der Geschichte unseres TC's gehen im INTERCLUB-Wettbewerb 4 Mannschaften erfolgreich an den Start.

Das neue Jahr geht mit einem neuen Aktuar in's Rennen, Erika Meier wird den Vorstand in den nächsten Jahren verstärken und unterstützen. Wieder ein neues Turnier bereichert unsere Region Fricktal, das FRICKTALER MASTERS. Eine Zusammenarbeit der Fricktaler Vereine Frick, Laufenburg, Möhlin, Rheinfelden und Stein.

Im Interclub konnten die 2 etablierten Herrenmannschaften ihre Klasse halten.

Robert Wittwer verstarb am 11. Juni im Alter von nur 70 Jahren an den Spätfolgen seiner Krankheit.

Mitgliedschaft im Sportclub Novartis Stein muss neu überdacht werden, da Fa. Syngenta sich aus dem Sponsoring verabschiedete.

Motto Abschlussabend: "Bella Italia" war ein schöner Abend. Für das nächste Jahr legten wir als neues Motto fest: "Wilder Westen"

 

       

               2008

Saison 2008 startet wieder mit einem Nouvum: eine Aktiv-Damenmannschaft spielt im Interclub um Punkte für den TC Novartis in Stein, also hat der Tennisclub jetzt 5 aktive Mannschaften.

Statutenänderung aufgrund Änderung des Mitglieder-Status auf Wunsch der Geschäftsleitung. Neben Interne, Gemeinde und Junioren gibt es jetzt neu eine Externe-Kategorie. Alle ehemaligen Novartis (Ciba) - Mitarbeiter/innen fallen in diese Kategorie (also Syngenta, CibaSc, Solvias etc.) Ausserdem dürfen bedingt neue externe Mitglieder aufgenommen werden, allerdings zu einem erhöhten Beitrag, der der Infrastruktur der Anlage zu Gute kommt.